Zusammenleben

Gladbeck ist für mich nicht nur meine Heimatstadt, sondern eine richtige Herzensstadt. Deshalb ist für mich die Frage, wie wir hier in Gladbeck miteinander zusammenleben wollen, von zentraler Bedeutung. Dabei geht es um ganz verschiedene Themen: Um Respekt genauso wie um das Soziale, um Integration, Kultur, Vereine und um Sicherheit.

Das ist mir besonders wichtig

  • Respekt, Toleranz und Freundlichkeit sind für mich die wichtigsten Werte – daher werden diese auch für mich als Bürgermeisterin die Leitlinie meiner Arbeit vorgeben.
  • Ich möchte Gladbeck zu einer noch sozialeren Stadt machen, in der jeder einen bezahlbaren Wohnraum findet, niemand arm und einsam sein muss und alle am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.
  • Ich werde die Integration und das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und Religionen in Gladbeck weiter verbessern.
  • Vereine, Kultur und Ehrenamt sind für mich besonders wichtige Bausteine für ein gutes Zusammenleben und werden von mir besonders gefördert werden.
  • In Gladbeck soll man sich zu jeder Zeit und an jedem Ort sicher fühlen können. Sicherheit und Sauberkeit sind für mich deshalb sehr wichtig.

Respekt, Toleranz, Freundlichkeit

Meine wichtigsten Werte sind Respekt, Toleranz und Freundlichkeit. So lebe ich, so behandle ich andere Menschen und so möchte auch ich behandelt werden. An vielen Stellen haben wir hier noch Probleme und Herausforderungen zu bewältigen. Für mich als Bürgermeisterin wird dies aber immer eine Leitlinie meiner Arbeit und meines Handelns sein. In der Corona-Krise war ich tief beeindruckt, wie sehr wir Gladbeckerinnen und Gladbecker zusammengehalten haben. Ich möchte die Gemeinschaft in unserer Stadt daher weiter stärken.

Soziales Gladbeck

Gladbeck ist eine soziale Stadt. Das funktioniert vielleicht aber noch nicht immer ganz so, wie wir uns das alle vorstellen – und genau daran möchte ich arbeiten. Wir brauchen guten und bezahlbaren Wohnraum, wir müssen Armut bekämpfen, unsere Nachbarschaften stärken und allen Menschen eine echte Teilhabe am Leben in Gladbeck ermöglichen, auch wenn sie beispielsweise eine Behinderung haben. 

Integration: Zusammenleben der Kulturen

In Gladbeck leben inzwischen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen. Und das finde ich großartig. Mir ist aber auch bewusst, dass dies zu so manchen Spannungen und Konflikten führt. Ein gutes Zusammenleben bedeutet, dass wir uns gegenseitig respektieren und die Werte des jeweils anderen achten.  Ein gemeinsamer Wertekonsens soll Grundlage für uns alle sein. die Für mich als Bürgermeisterin wird klar sein, auf der einen Seite keinerlei Diskriminierung und Hetze zu dulden, aber auf der anderen Seite auch nicht die Augen vor Problemen zu verschließen. Ich möchte Bürgermeisterin für alle Menschen in Gladbeck sein.

Kultur und Ehrenamt fördern!

Vereine, Kultur und ehrenamtliches Engagement haben für mich ganz viel damit zu tun, wie wir in Gladbeck miteinander gemeinsam leben. Ich bin, seitdem ich denken kann, in Vereinen engagiert. Deshalb bin ich fest davon überzeugt, dass wir unsere Vereine und die Ehrenamtlichen in Gladbeck stärker unterstützen sollten – gerade in schwierigen Zeiten. Ich möchte die Vereinskultur in Gladbeck daher aktiv fördern. Mit mir als Bürgermeisterin werden Vereine im Rathaus eine starke Fürsprecherin und Ansprechpartnerin haben.

Sport: Mein Herzensthema

Sport ist meine Leidenschaft, schon mein ganzes Leben lang. Seitdem ich ein kleines Kind war, bin ich aktiv im Sportverein. Sportvereine sind aus vielen Gründen für unsere Stadtgesellschaft wichtig. Sie tragen zur Gesundheitsvorsorge bei, schaffen Gemeinschaft und Rückhalt und helfen sogar bei der Prävention von Straftaten. Ich möchte die Sportvereine daher in Zukunft besser fördern und unterstützen.

Sicheres und sauberes Gladbeck

Ganz klar: Zu einem guten Zusammenleben gehört auch dazu, dass wir uns in Gladbeck zu jeder Zeit und an jedem Ort sicher fühlen können. Ich weiß, dass einige Menschen in Gladbeck das momentan so nicht empfinden. Daran möchte ich arbeiten. Ich möchte die Sicherheit in Gladbeck erhöhen. Dazu gehört eine bessere Präventionsarbeit, mehr Präsenz von Polizei und Ordnungsbehörden und eine schnelle und konsequente Verfolgung von Straftaten. Für mich ist klar, dass wir die Sorgen von allen Bürgerinnen und Bürgern in Gladbeck immer ernst nehmen müssen. Dazu gehört auch das Thema Sauberkeit. Ich möchte, dass Gladbeck nicht nur eine sichere, sondern auch eine saubere und ordentliche Stadt ist.

Scroll to Top